Haus Pepi Eiter
DeutschEnglisch

Winter in St. Anton

Winter in St. Anton
Bildnachweis:
TVB St. Anton am Arlberg/Patrick Säly
Ende November eröffnet St. Anton die Wintersaison mit den traditionellen Wedelwochen.
Von nun an lockt jedes Monat mit seinem eigenen Flair und macht den Arlberg zu einem Dorado für alle Wintersportbegeisterten.

Die Adventwochen versprechen romantisches und geruhsames Wintererleben. Weihnachten und Silvester werden zur stimmungsvollen und unbeschwerten Zeit voller Romantik und Gefühl.

Ab Februar wird die Sonne bereits spürbar wärmer und die Tage länger. Während man an den Nordhängen noch eintaucht in das Pulvergestöber, firnen die Südhänge bereits auf und eröffnen eine neue Facette des Skilaufes. Ostern, Firnwochen und die Schneekristallwoche bis Anfang Mai bilden den fulminanten Winterabschluss in einem der führenden Skigebiete der Welt

 

Winter in St. Anton
Bildnachweis:
TVB St. Anton am Arlberg/Thomas Klimmer
Wo kein Lift hinfährt

Der Winterklettersteig bei St. Anton am Arlberg ist für Tourengeher mit Erfahrung im hochalpinen Gelände geeignet. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg/Thomas Klimmer Raus aus dem Lift und Ski auf den Rücken schnallen? Auf solch eine Idee kommt nur, wer Tirols einzigen Winterklettersteig im Visier hat. Der Einstieg dazu befindet sich gleich bei der Riffelbahn-II-Bergstation auf 2.645 Metern oberhalb von St. Anton am Arlberg. Durchgehend mit einem Drahtseil gesichert, starten Touren-Fans von dort die 850 Meter lange, hochalpine Gratüberschreitung. Dabei reicht der Blick über die gesamte Verwallgruppe und die Lechtaler Alpen, bei schönem Wetter gar bis Südtirol. An der Rossfallscharte angekommen (2.732 Meter) schlagen Skifahrerherzen höher, wenn schließlich die Abfahrt durchs freie Gelände lockt wahlweise durchs Malfontal nach Pettneu oder via Moostal zurück nach St. Anton. Neben Ski oder Snowboard sind Klettersteigausrüstung mit Gurt und Karabiner sowie Tourenschuhe unbedingt erforderlich. Alle, die nicht sowieso einen Liftpass haben und mit der Rendlbahn zum Klettersteig hinauffahren, zahlen 17,50. Empfohlen wird die Begehung im Rahmen einer geführten Tour, die Guides dafür kann man bei den Skischulen in St. Anton am Arlberg buchen.

 

Unsere Besonderen Specials für die Gäste:

 

Nützliche Links

» Winterpreise
» Pauschalen
» Verfügbarkeit
» Anfrage

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Haus Pepi Eiter · Anja Kirchler · Alte Arlbergstraße 34 · A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel +43 5446 2550 · Fax +43 5446 3657 · haus.pepi.eiter@st-anton.at